alle Bilder mit freundlicher Genehmigung des Eccles Hotel  www.eccleshotel.com

Irland – Wanderwoche

 

 

Der Südwesten - ein smaragdgrünes Juwel im Atlantik zwischen Golfstrom ,Klippen, Burgen, Natur und Guinness.

 

Termin : 2. Juni – 9. Juni 2021

 

 

Unsere deutsch-irische Wanderführerin Kathleen mit Wurzeln in der Gegend - ihr Großvater war einer von 12 O’Donoghues aus Glengarriff- freut sich darauf, Euch das Land näherzubringen: die irische Mentalität, die spannende Flora und Themen wie Umwelt und Religion, die komplexe Geschichte und die mythischen Figuren – von frechen Leprechauns und Revoluzzern bis zu den aktuellen Galeonsfiguren des Landes. Irland hat sich in den letzten 50 Jahren verändert wie wenige andere in Europa. Innerhalb Irlands gelten die Bewohner des westlichen Teils der Grafschaft Cork als noch mal ganz besonders, mit einem eigenen starken Akzent und Identität.

 

Unser Standort Glengarriff ist das “rauhe Tal” und das Tor zum „Wild Atlantic Way“. Das Dorf nennt sich „The Natural Meeting Place“- „natürlicher Treffpunkt“, mit Pubs und kleinen Läden – und einem der geschichtsträchtigsten Hotels des Landes:

Unser Hotel, das **** Eccles Hotel and Spa

 

Ein sympathisches gemütliches Viersterne-Hotel direkt an der Bucht, mit viel Atmosphäre, einem guten Restaurant und einer kuscheligen Lounge mit Kamin. Das Hotel existiert seit 250 Jahren, wurde seitdem natürlich mehrfach saniert :-) und hat im Laufe seiner Geschichte einige berühmte Literaten und Politiker empfangen.

 

Programm(Änderungen vorbehalten):

 

 

1. Tag : Flug mit der Swiss Air ab Nürnberg 9:25 Uhr ,via Zürich , Ankunft Cork 13:15 Uhr, Transfer zum Hotel ca 1,5 Std.

 

2. Tag :
*
Heute laufen wir uns erst mal ein und erkunden die Trails im Naturreservat Glengarriff Woods Nature Reserve mit Wasserfall, Forstprojekten einheimischer Bäume, schönen Ausblicken und einem der wichtigsten Eichenwälder in Irland.

Weitere Wandertage :

An den folgenden Tagen erlaufen wir uns die romantische leuchtturmbewehrte Sheeps Head-Landzunge – eine der isoliertesten Ecken der Insel, vom Nobelpreisträger Seamus Heaney beschrieben als “ Wasser und Land in ihrem Extrem”.

 

*Passenderweise führt unser Poet’s Way über 13km (ca. 300 Hm) durch eine wildromantische Landschaft.


*Der abenteuerreichste Tag wird sicher Dursey Island: ein Seilbahn-Trip hinüber auf die nur von Kühen und Schafen bewohnte Insel für eine 12km-Rundwanderung (ca. 400 Hm).

 

 *Im Glenchaquin Park gehen wir den wenig belaufenenen Upper Valley Walk an, eine 10-km markierte Rundwanderung auf weglosem Gelände um einen See.

 

*Ein Berggipfel soll natürlich auch dabeisein, und der Sugarloaf Mountain (574m) ist Teil des historischen Beara Breifne Way, auf dem ein gälischer Rebell, der letzte große Stammesführer dieser Gegend, Anfang des 17. Jh. seine 1000 Gefolgsleute auf einem legendären zweiwöchigen Marsch führte.


*An unserem Ruhetag, den wir wetterabhängig wählen, gibt es mehrere Möglichkeiten: vor dem Hotel eine Runde kayaken, einen Bootstrip hinüber zur Garinish Insel mit ihren exotischen Pflanzen und der Seehundekolonie – vielleicht erspäht ihr sogar das erfolgreich angesiedelte Seeadler-Paar ! Garten-Liebhaber können den fußläufig gelegenen Bamboo Park erkunden. Oder vielleicht bucht Ihr Euch eine Session im Hotel-Spa oder shoppt ein bisschen irische Wollsachen – da gibt es heute neben den Klassikern heute auch richtig trendige Objekte.

Natürlich besuchen wir auch mal bei Gelegenheit einen Pub – mit einheimischem Essen und Bier, vielleicht auch Livemusik.

 

 

8. Tag :  Rückreise

13:55 ab Cork nach Nürnberg via Zürich.Ankunft Nürnberg 19:45

Leider geht es heute wieder zurück! Mit hoffentlich vielen schönen Erinnerungen im Gepäck J

 

 

DIE KUNST DES WANDERNS“ ist Natur erleben, hören was man sonst nicht hört, sehen was man selten oder nicht sieht, riechen und schmecken, Natur spüren. Vielleicht eine neue Erfahrung die uns gut tut.

 

Ausrüstung: Neben Ihrem persönlichen Bedarf an Kleidung und Reiseutensilien müssen Sie nicht unbedingt eine spezielle Wanderkleidung besitzen, wenn Sie auf Irland wandern möchten. Es lässt sich in jedem Dress gehen. Da wir mit den Füßen wandern, spielt die Fußbekleidung jedoch eine entscheidende Rolle. Schuhe müssen fürs Wandern geeignet sein, wir empfehlen Wanderschuhe (Knöchel bedeckt), keine Turnschuhe. Auch Regenschutz (Regenschirm!) ist wichtig, In den Rucksack gehören evtl. eine Trinkflasche, Verbandszeug, Sonnenschutzmittel und persönliche Medikamente.